Follow Us On

Förderverein Stadthagen geht baden

Stadthagen geht baden: Für ein neues Freibad in Stadthagen

„Wir wollen wieder ein Freibad in unserer Kreisstadt haben.“

Dieser Wunsch wird immer wieder von Bürger*innen Stadthagens geäußert, seit das Wellenfreibad 2011 geschlossen wurde.

Auch in der Facebook-Gruppe „Wer hat seine Kindheit in Stadthagen verbracht“ ist das Freibad immer wieder ein emotionales Diskussionsthema. Aufgrund der hohen Defizite, die das Tropicana Stadthagen einfährt, kann sich Stadthagen aber kein Freibad leisten. Stadt und Politik geben keine Perspektiven.

Eine Initiative rund um Kerstin Thieler veranstaltete am 12. September 2015 die Stadthagen Pool Challenge auf dem Marktplatz Stadthagen, die regional und überregional Aufsehen erregte und ein deutliches Zeichen setzte.

Nach mehreren Monaten Pause und konzentrierter Vorarbeit wurde am 15. Juni 2016 der Förderverein Stadthagen geht baden e.V. gegründet. Der Verein verfolgte das klare Ziel, wieder ein Freibad in Stadthagen zu realisieren, um den Breitensport und die Freizeitgestaltung als auch soziale Kontakte zu fördern. Dabei stand die Zusammenarbeit ohne Ellenbogenmentalität mit allen Beteiligten in der Priorität ganz oben.

Leider scheiterten die Bemühungen und es gab und gibt keine Perspektiven für ein Freibad in Stadthagen. Die Vereinsauflösung wurde bei der Mitgliederversammlung am 12. Juni 2018 einstimmig beschlossen.

Kerstin Thieler engagiert sich heute in dem gemeinnützigen Verein Ideen-Arena e.V. für ihre Heimatstadt Stadthagen.

Zur Website

  • Datenschutzkonformität (EU-DSGVO)
  • Formulare
  • Gesamtkonzeption und Projektierung
  • Kontaktformular inkl. Spamschutz
  • Responsive Design
  • Responsive Zeitleiste zur Darstellung der Historie
  • Suchmaschinenoptimierung
  • Technische Umsetzung
  • Webdesign und Layouting

double or nothing GmbH - Full-Service-Internetagentur